Meine liebsten zehn Service-Apps

(Foto: Es gibt allein im Google Play Store fast vier Millionen Apps) — Brauchst du Orientierung? Hier findest du meine Top Ten!

Viele Webseiten bieten eine App für den einfachen mobilen Zugriff an. Dort ein solches Bild angezeigt:

Wenn man dann auf das Bild klickt, öffnet sich ein Link, der zum Google Play-Store bzw App-Store führt, dort kann man dann die App downloaden. Hier in diesem Artikel soll es um die besten 10 Apps aus 2018 gehen (Anmerkung: In diesem Artikel werden keine Spiele gezeigt, wir haben dafür einen anderen Artikel). Natürlich sind auch einige der gezeigten Anwendungen im App-Store verfügbar. Diese sind mit einem grünen Apfel 🍏 gekennzeichnet, wenn nicht, mit einem roten Apfel 🍎.

10. CCleaner 🍎

Es gibt viele solchfe Aufräumprogramme, einige machen das Handy sogar langsamer. Diese App gibt es auch als PC-Programm zum Download. Vor dem Herunterladen sollte überprüft werden, ob das Handy bereits eine vorinstallierte Aufräumapp bietet, was besonders bei neueren Geräten der Fall ist.

9. TuneIn Radio 🍏

Heutzutage benötigt man kein externes Gerät, wenn man Radio hören möchte. Diese App macht es möglich, AM und FM-Sender in hoher Qualität zu hören. Es kann auch auf eine große Liste von voreingestellten Sendern zugegriffen werden.

8. Ecosia Browser 🍏

Die allermeisten Leute verwenden die Google-App, wenn sie auf ihrem Handy ins Internet wollen. Allerdings werden Verlauf, Lesezeichen und Einstellungen online gespeichert  und für eine sogenannte Werbe-ID verwendet, die es ermöglicht, personalisierte Anzeigen zu erstellen. Man sollte nicht mehr jedem seine Daten anvertrauen. In diesem Internet-Browser wird die sichere Suchmaschine Ecosia verwendet, die mit dem durch Anzeigen verdiehnte Geld Bäume pflanzt. Ein Ad-Blocker sorgt für ein werbefreies Surferlebnis.

7. Shazam 🍏

Einige werden diese App bereits kennen. Durch eine Berührung des blauen Knopfes wird Musik wird innerhalb weniger Sekunden von einem riesigen Archiv aus erkannt. Es ist möglich, auch auf Songtexte zuzugreifen. Außerdem werden Links hinterlegt, mit denen sich der Song anhören oder kaufen lässt.

6. AVL Pro Antivirus Security 🍎

Es gibt viele mobile Antiviren-Programme, die auch viele Zusatzfunktionen bieten, die aber schon oft im System enthalten sind. Durch Erweiterungen wird zusätzlich das Internet verlangsamt. Bei diesem Programm ist dies nicht der Fall, es erzielte außerdem die höchste Viren-Erkennungsrate.

5. Threema 🍏

Bei einem Messenger denkt man sofort an WhatsApp. Dort werden die Daten aber mit Facebook oder anderen Unternehmen abgeglichen, und dass trotz Ende-zu-Ende-Verschlüsselung. Selbst bei anderen angeblich sichereren Messengern wird oft immer der gleiche „Schlüssel“ verwendet, was ein Sicherheitsrisiko darstellt. Es muss keine Telefonnummer angegeben werden, beim erstmaligen Verwenden wird ein alphanumerischer (Buchstaben-Zahlen) Code erstellt, mit den man dann für Kontakte weitergeben kann. Die App kostet zwar etwas, der Preis lohnt sich aber, da man dort auf keine Funktionen verzichten muss, eher im Gegenteil.

4. Google Play Spiele 🍎

Mit dieser App ist es kein Problem, bei einem Handywechsel die Spielstände zu übertragen. Dieser Dienst ist neben Facebook eine Möglichkeit, ein Spiel auf allen Geräten manchmal sogar gleichzeitig zu spielen, ebenfalls sind Bestenlisten vorhanden, es gibt integrierte Spiele und eine Funktion, Videos aufzunehmen und mit Freunden zu teilen, man muss sich einfach nur mit einem Google-Konto anmelden.

3. QRBot 🍏

Der ursprüngliche Quick-Response-Code wurde schon im Jahr 1994 entwickelt. Genauso wie bei den Barcodes aus dem Supermarkt brauchte man dafür früher ein Extra-Gerät, wofür es heute eine App gibt! Der QR-Bot kann nicht nur alle gängigen Formate scannen, auch ist die Erkennung aus einem Foto möglich, und man kann eigene Codes erstellen, das kann besonders für Plakate o. ä. interessant sein.

2. TouchReTouch 🍏

Ein sehr schönes Foto, aber warum musste denn jetzt gerade eine Person durchs Bild laufen! Einfach nur in der App öffnen, „Objekt entfernen wählen, und schon ist sie weg, als wäre sie nie dagewesen. Auch andere Werkzeuge wie ein Kopierstempel oder eine Möglichkeit, Makel zu entfernen, gibt es. Neben der Orginalversion gibt es auch kostenlose Nachmacher, aber so einen Entwickler sollte man mit dem Kauf unterstützen.

1. FileChef 🍎

Für ein Projekt im Internet recherchieren zu müssen, ist aufwendig, da man oft nie das findet, was man finden will. Mit dieser App ist das kinderleicht. Egal was man haben will, Musik, Videos, Bilder, Apps, mit speziellen Filtern, Suchoperatoren genannt, wird die Google-Suche eingegrenzt. Warum steht diese App aber in dieser Liste? Manche Dateien, die man hier entdecken kann, existieren oft gar nicht mehr auf der Originalseite, da diese verkauft oder gelöscht wurde. Jede Seite wird allerdings im Google-Cache gespeichert, sodass sie schneller gefunden werden kann. Dieser wird bei einer Suche auch geprüft, d.h. es können Dinge gefunden werden, die gar nicht mehr existieren.

Es werden auch Download-Links angeboten. Achtung: Dabei muss unbedingt auf die Lizenz geachtet werden, die oft im Impressum angegeben ist!

 

Autor: Moritz 7. Klasse

Beitragsbild: https://pixabay.com/de/icon-kreise-baum-struktur-1527675/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.