Sicheres Passwort, aber wie?

(Bild: Ist dein Passwort sicher?) Viele haben unsichere Passwörter, aber wissen nicht, wie sie ein sicheres Passwort erstellen sollen. Hier haben wir Tipps zusammengestellt.

Warum benötigt man ein sicheres Passwort?

Sichere Passwörter sind wichtig, weil manche Leute versuchen, Passwörter zu knacken aufzubrechen. Das nennt man “Bruteforce Attacken”.

Regeln
Richtlinie für ein sicheres Passwort

Hier sind einige Richtlinien, die ein Passwort erfüllen sollte, damit es eingermaßen sicher ist. Dazu sollten folgende Punkte beachtet werden:

  • Mindestens 11 Zeichen, aber am besten mehr
  • Groß und Kleinbuchstaben
  • Sonderzeichen bzw. Satzzeichen
  • Zahlen
  • keine Wörter aus Wörterbüchern oder andere bekannte Wörter
  • keine Namen oder Eigennamen

Passwörter müssen von Zeit zu Zeit immer sicherer gemacht werden, da die Leistung der Computer steigt, wodurch Algorithmen Passwörter besser knacken und erraten können.

Dabei ist es noch wichtig, dass man auf keiner Seite dasselbe Passwort verwendet.

Regeln der Websitebetreiber

Websitebetreiber legen auch oft Regeln fest, die aber meist wenig Sicherheit bieten. Diese legen beispielsweise eine Mindestanzahl von 6 oder 8 Zeichen fest. Das ist aber nicht mehr zeitgemäß sind.

Erstellen

Man kann seine sicheren Passwörter auf verschiedenste Weisen erstellen:

Anfangsbuchstaben

Eine Methode ist, einen Satz zu bilden, bei dem man von jedem Satzzeichen und jedem Wort den Anfangsbuchstaben aufschreibt. Bei dieser Methode kann es schwierig sein, eine Zahl mit einzubauen. Aber stattdessen kann auch ein Sazzeichen verwendet werden. Dafür sollte man aber nicht unbedingt einen Punkt am Ende des Kennworts verwenden.

Passwort mit festem und verändertem Teil

Man kann auch Passwörter mit gleichem und verändertem Teil konstruieren. Dabei ist es wichtig, dass man keinen veränderten Teil auf mehreren Seiten nutzt.

Zufallsgenerator

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, zufällig Passwörter zu generieren und diese zu verwahren.

Eine Möglichkeit ist mit einem Papiergenerator ein Passwort zu generieren. Dabei druckt man eine Tabelle aus (siehe unten) aus und füllt diese anschleißend mit Zahlen, Buchstaben und Sonderzeichen.

Dann muss man sich eine Zahl und eine Spalte merken, um sich das Passwort zu merken. Danach kann man die Kombination von links nach rechts und von unten nach oben auslesen.

ABC DEF GHI JKL MNO PQR STRU VWX YZ
1
2
3
4
5
6
7
9

Man kann sich auch einfach ein Passwort ausdenken oder generieren lassen und mit einem Passwortmanager speichern. Damit muss man sich nur noch ein Passwort für den Zugriff auf die anderen Passwörter merken.

Wenn es zu viele Passwörter sind, kann man sich auch überlegen, einen Passwortmanager zu benutzen. Man sollte sich da aber auch gut überlegen, ob man dem Anbieter vertrauen kann.

Autor: TobiasK

Beitragsbild: Pixabay

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.